top of page
Kletten-Labkkraut

Kletten-Labkkraut

Bereits in der Antike war man sich der Wirkung des Klettenlabkrauts bewusst. So wurde das Kraut zum Beispiel eingesetzt, um überflüssige Pfunde loszuwerden. Der griechische Arzt Dioskurides (1. Jahrhundert nach Chr.) erkannte zudem den Nutzen des Krautes, um Müdigkeit und Erschöpfung entgegenzuwirken. Auch wurde es zum Blutstillen bei Schlangenbissen und bei Ohrenschmerzen eingesetzt.

  • Anwendung:

    Tee aus Klettenlabkraut:
    Als Tee stimuliert das Klettenlabkraut das Immunsystem. Auch für seine reinigende Wirkung ist das Kraut bekannt. Das Kraut wird daher auch zur Behandlung von Harnwegserkrankungen und zur Unterstützung bei Abnehmkuren genutzt. Bei äußerer Anwendung kann es zudem der Bildung von Pickeln, Akne und anderen Hauterkrankungen vorbeugen. Für die Herstellung des Tees übergießen Sie dafür zirka 2 EL des Krauts mit 250 ml kochendem Wasser und lassen Sie den Tee 10 Minuten ziehen

  • Inhalt:

    25 g

  • Herkunft

    Sihlwald

CHF 16.50Preis
bottom of page